TOUR VON NORDDEUTSCHLAND BIS IN DIE NIEDERLANDE

Wir laden Sie ein zu der faszinierenden Tour durch Norddeutschland, mit alten schönen Hafen, Kopfsteinpflasterbrücken, Kirchen und tausendjähriger Geschichte. Unsere Reise beginnt in Berlin und führt weiter zur Perle Deutschlands - Hamburg. Wir erkunden seine aus der Asche restaurierten Viertel und Kathedralen, besuchen das weltberühmte Miniaturwunderland und sehen den Hafen mit dem innovativen Architekturwerk - der Elbphilharmonie. Als nächstes steht Lübeck an - die Hauptstadt des Marzipans - und anschließend besuchen wir Bremen. Am Ende unserer Tour kommen wir in die Niederlande, die Heimat der Tulpen, wo wir ausgezeichneten Käse probieren, in seine berühmten Cafés schauen, seine malerischen und Gegenden erkunden. Rotterdam folgt danach mit der beeindruckenden Skyline und der unglaublichen Architektur.
Tour-Code: GER02
Kulturreise
Land, Leute, Geschichte & Kultur
11 Tage/ 10 Nächte
Zusammen mit dem An- und Abreisetag
Teilnehmerzahl
Kleine Gruppen: 6-12
Unterkunft
3* Hotels
Besonderheiten
Berlin, Hamburg, Lübeck, Bremen, Amsterdam & Rotterdam!
Mahlzeiten
Alle Frühstücke
Transfer
Vom & zum Flughafen , alle Exkursionen
Reiseleiter
Deutschsprachiger Guide

REISEVERLAUF

TAG 1
TAG 2
TAG 3
TAG 4
TAG 5
TAG 6
TAG 7
TAG 8
TAG 9
TAG 10
TAG 11
ENTH. LEISTUNGEN
NICHT ENTH. LEISTUNGEN
Ankunft und Transfer zum Hotel
Unser Fahrer holt Sie am Flughafen ab und bringt Sie zum Hotel im zentralen Teil von Berlin.

Übernachtung in Berlin

1. Höhepunkt: Berliner Stadtrundfahrt
Berlin ist vielfältig und einzigartig. Seine Geschichte kann nicht einfach genannt werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt im Osten und Westen durch die berühmte Berliner Mauer getrennt. Diese 28 Jahre hatten einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Stadt und ihrer Kultur. Heute können wir die Atmosphäre der Stadt genießen, die mittelalterliche Architektur, amerikanische und sowjetische Kultur des letzten Jahrhunderts, sowie Moderne und eine tolle Mischung vieler Kulturen vereint.
Nach dem Frühstück starten wir unsere Stadtrundfahrt, die alle wichtigen Sehenswürdigkeiten dieser Stadt abdeckt: das Brandenburger Tor, den majestätischen Reichstag sowie die Berliner Mauer, ein Symbol des Kalten Krieges und Nachkriegsdeutschlands. Anschließend machen wir einen Spaziergang entlang der Hauptstraße der Stadt „Unter den Linden" und besuchen das Schokoladenhaus aus dem 19. Jahrhundert (dt. „Schokoladenhaus Fassbender & Rausch"). Am Ende der Tour erreichen wir das Holocaust-Mahnmal, das aus einem 19.000 m² großen Gelände besteht, das mit 2.711 Betonstelen bedeckt ist, und lernen die Fakten des Zweiten Weltkriegs und seine Auswirkungen auf die Entwicklung dieser Stadt im 20. Jahrhundert kennen.

2. Höhepunkt: Freizeit
Am Nachmittag können Sie Ihren Ausflug auf eigene Faust fortsetzen, indem Sie Museen besuchen oder durch die modernen Straßen der Stadt spazieren. Nutzen Sie auch unsere Liste mit den interessantesten Sehenswürdigkeiten in Berlin, um Ihre Freizeit zu planen.

Übernachtung in Berlin
1. Höhepunkt: Ausflug nach Potsdam
Heute besuchen wir Potsdam, das nur 1 h von Berlin entfernt liegt. Es ist eines der wichtigsten architektonischen Juwelen Europas und umfasst 17 prächtige Paläste mit wunderschönen Parks und Meisterwerken der Architektur, die auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen. Wir schlendern durch die Sommerresidenz "Sanssouci" oder wie es früher das "Preußische Versailles" des Königs Friedrich des Großen genannt wurde. Es ist eine der schönsten Schlossanlagen Europas, die einen Park mit einem chinesischen Teehaus, einem Ziergarten und Weinbergen umfasst.

2. Höhepunkt: Rückkehr nach Berlin und Freizeit
Am Nachmittag kehren wir nach Berlin zurück und Sie können Ihre Zeit frei gestalten.

Übernachtung in Berlin
1. Höhepunkt: Hamburger Stadtrundfahrt
Heute machen wir uns auf zur „Perle Deutschlands" – Hamburg. Hier befindet sich Europas drittgrößter Hafen. Hamburg ein bedeutendes internationales und nationales Touristenziel. Seine Flüsse und Kanäle werden von rund 2.500 Brücken überquert und somit ist es die brückenreichste Stadt Deutschlands. Neben ihrem reichen architektonischen Erbe, beherbergt die Stadt auch bedeutende Kulturstätten wie die Elbphilharmonie und das Konzerthaus Laeisz.
Hamburgs Ursprung reicht bis ins 9. Jahrhundert zurück, als die Hammaburg erbaut wurde. Im 12. Jahrhundert verlieh Kaiser Friedrich I. Barbarossa Hamburg besondere Handelsrechte und Privilegien. Dadurch wurde Hamburg eine freie Reichsstadt, ein Status, der in den kommenden Jahrhunderten Grundstein für Wachstum und Wohlstand war.
Heute tauchen wir ein in die Geschichte, spazieren durch ihre wichtigsten Sehenswürdigkeiten, beginnend im Herzen der Stadt, dem echten architektonischen Erbe – dem Hamburger Rathaus. Danach gehen wir weiter zur Kirche St. Michael aus dem 18. Jahrhundert, wo wir den vom Panoramablick vom 106 m hohen Turm genießen können. Wir werfen einen Blick in die faszinierende kleine Hofstraße aus dem frühen 17. Jahrhundert und kommen zur Kirche St. Nikolai, einem neugotischen Dom, einer der fünf lutherischen Hauptkirchen Hamburgs. Wir beenden unsere Tour mit einem Besuch der Krypta.

2. Höhepunkt: Freizeit
Abends können Sie im Hotel entspannen oder einen Spaziergang durch das berühmt-berüchtigte Hamburger Rotlichtviertel Reeperbahn in St. Pauli unternehmen.

Übernachtung in Hamburg
1. Höhepunkt: Besuch des Miniaturwunderlandes und der Elbphilharmonie
Nach dem Frühstück fahren wir in die Altstadt: die Speicherstadt, der größte Lagerhauskomplex der Welt, der sich über rund 26 ha erstreckt. Es wurde zwischen 1883 und den späten 1920er Jahren auf Tausenden von Eichenpfählen errichtet. Nun setzt die Speicherstadt durch den überwiegenden Einsatz moderner Baumaterialien, wie Glas und Stahl, moderne Akzente – ein spannender Kontrast zur neugotischen Backsteinarchitektur. Hier befindet sich eine der Top-Attraktionen Hamburgs - das Miniaturwunderland. Es ist die größte Modellbahnausstellung der Welt. Hier finden Sie mehr als 1.000 Züge, 130.000 Bäume, 263.000 Figuren, 9.250 Autos, 4.340 Häuser und Brücken, die von mehr als 300 Mitarbeitern in über 795.000 Arbeitsstunden errichtet wurden. In dieser Miniaturwelt sehen Sie Flugzeuge starten, Züge durch Tunnel und über Brücken fahren und das in etwa 15 Ländern verteilt auf Europa, Amerika und Asien.
Anschließend ruhen wir uns in einer Kaffeerösterei aus dem Jahr 1888 aus und erkunden dann gemeinsam mit einem Guide weiter die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Speicherstadt und erhalten einen Einblick in die Geschichte dieses wunderschönen Ortes. Am Ende der Tour steigen wir auf das herausragendste Gebäude Deutschlands - die "Elbphilharmonie" - um den schönen Blick über den Hafen zu genießen.

2. Highlight: Freizeit
Der zweite Teil des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um durch die Stadt zu spazieren oder ihre Museen wie das Schifffahrtsmuseum, die Kunsthalle oder das Museum für Hamburgische Geschichte zu besuchen.

Übernachtung in Hamburg

1. Höhepunkt: Stadtrundfahrt Lübeck
Vom 13.-20. Jahrhundert war Lübeck neben Hamburg, Bremen und Frankfurt am Main eine der „freien Städte". Seit mehreren Jahrhunderten ist es eines der Zentren des europäischen Handels, in dem mit mehr als 70 handwerklichen Spezialitäten gearbeitet wurde. Die meisten Gebäude dieser Stadt stammen aus dem 11. - 14. Jahrhundert und sind ein UNESCO-Weltkulturerbe. Wir beginnen unsere Tour mit einem Spaziergang durch das Wahrzeichen der Stadt - das Holsteiner Tor aus dem 15. Jahrhundert und entdecken die kulturell bedeutsamsten Monumente, so wie die Kirche St. Maria aus dem 14. Jahrhundert, ein Symbol von Macht und Reichtum, außerdem der sagenumwobene Lübecker Dom und das älteste deutsche Rathaus aus dem 13. Jahrhundert. Lübeck gilt auch als inoffizielle Marzipanhauptstadt der Welt. Daher schauen wir zum Abschluss unserer Tour auf jeden Fall in den Marzipan-Salon im Café Niederegger in der Innenstadt. Hier können wir den Herstellungsprozess von Marzipanfiguren beobachten und diese auch verköstigen. Nach der Tour kehren wir nach Hamburg zurück.

2. Höhepunkt: Freizeit

Übernachtung in Hamburg

1. Höhepunkt: Bremer Stadtrundfahrt
Heute geht unsere Tour weiter in die Hauptstadt der Niederlande – Amsterdam - doch zuerst machen wir Halt in Bremen, der Heimat der Bremer Stadtmusikanten. Wir beginnen unseren Rundgang am Rathausplatz (UNESCO-Kulturerbe), besichtigen den größten Weinkeller Deutschlands, in dem seit dem 17. Jahrhundert Wein gelagert wird, sehen uns die Handelskammer und die Statue des Rolands an, der der Ritter Karls des Großen war.
Es wird erzählt, dass die Stadt frei bleiben wird, solange Rolands Statue existiert. Wir besichtigen den über 1.000 Jahre alten Petersdom und schauen in den „Bleikeller". Hier erfahren wir, was ein „Bremer Loch" und „Spuckstein" ist. Wir besuchen die einzigartige Küferstraße, wo Sie dem Glockenspiel aus Meissener Porzellan lauschen können. Nach einem Spaziergang entlang des Weserufers geht es zum Schnoor - dem ältesten Stadtteil der Stadt, im Mittelalter eine Region der Seefahrer, Handwerker und Hafenarbeiter.

2. Höhepunkt: Fahrt nach Amsterdam
Am Ende des Tages kommen wir nach Amsterdam und ruhen uns im Hotel aus.

Übernachtung in Amsterdam

1. Höhepunkt: Amsterdam Stadtrundfahrt
Bereits im 15. Jahrhundert wurde Amsterdam zur größten Handelsstadt der Niederlande und später zum Handelszentrum Europas. Heute ist es ein Ort verschiedener Kulturen und Nationen. Jährlich wird Amsterdam von etwa 5 Mio. Touristen besucht, die sowohl vom kulturellen Erbe als auch von zahlreichen Cafés angezogen werden, die die Erlaubnis haben, Hanf und seine Produkte öffentlich zu verkaufen.
Heute lernen wir die Bräuche und Traditionen des Landes kennen. Unsere Tour beginnt auf dem Dam-Platz und führt durch die Gassen des berüchtigten Rotlichtviertels, dem Königlichen Palast Amsterdams, durch Kanäle und niedliche alte Straßen. Wir halten in einem typischen Brown Café von Amsterdam und besuchen das Anne Frank Haus.

2. Höhepunkt: Freizeit
Im zweiten Teil des Tages können Sie Ihre Zeit frei planen und eine Bootsfahrt auf den Kanälen von Amsterdam unternehmen oder die Museen wie das Van Gogh Museum, das Rijksmuseum und andere besuchen.

Übernachtung in Amsterdam

Höhepunkt: Rotterdam
Am Morgen nehmen wir einen Schnellzug nach Rotterdam, das im Süden der Niederlande liegt. Es hat ein bedeutendes Logistik- und Wirtschaftszentrum und ist der größte Seehafen Europas. Im Laufe der Jahre wurde die Stadt wegen der Skyline und der Heimat international führender Architekturbüros "Manhattan an der Maas" genannt. Mit 600.000 Einwohnern macht diese Stadt den Eindruck der Megapolis, in der alles zu finden ist: ein riesiges Geschäftszentrum, viele Bars, Hipster-Ecken, Häuser in verschiedenen Formen und schmackhafte Gerichte aus Meeresfrüchten. Während unserer Tour sehen wir uns die herausragendsten Gebäude der Stadt wie die Kubushäuser und die Markthalle an, sehen das Stadtzentrum, erfahren mehr über seine Geschichte und seine tragischen Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg.
Am Abend kehren wir mit dem Schnellzug zurück nach Amsterdam.

Übernachtung in Amsterdam

Highlight: Freizeit
Nach dem Frühstück können Sie Ihre Zeit frei planen und Amsterdam auf eigene Faust weiter entdecken oder an der Nordseeküste entspannen. (Intercity-Direktzüge des Unternehmens"NS" bringen Sie in etwa einer halben Stunde nach Den Haag).

Übernachtung in Amsterdam

Frühstück im Hotel und Transfer zum Flughafen
Zur vereinbarten Zeit wartet der Fahrer in der Hotellobby auf Sie und bringt Sie zum Flughafen.

Wir sehen uns auf Ihrer neuen Reise!
10 x Übernachtungen in 3* Hotels
10 x Frühstück
Deutschsprachige Begleitung während der gesamten Reise
Lokale deutschsprachige Guides
Bahntickets Amsterdam - Rotterdam und zurück
Alle beschriebenen Ausflüge
Transfers vom und zum Flughafen
Internationale Flüge
Nicht aufgelistete Speisen und Getränke
Selbstorganisierte Ausflüge
Versicherung
Trinkgeld

TERMINE & PREISE

Gerne bereiten wir auf Ihre Anfrage individuelle Termine vor!