TOUR DURCH DIE BEZAUBERNDSTEN ORTE SÜDDEUTSCHLANDS, LUXEMBURGS UND NACH STRAßBURG

Diese Tour ist eine großartige Gelegenheit, die Schönheit Süddeutschlands mit seinen alten romantischen Städten, mittelalterlichen Stadtkernen, Schlössern und den Alpen zu sehen. Bewundern Sie das architektonische Erbe des Mittelalters, der Renaissance und der Romantik in Straßburg, genießen Sie die französische und deutsche Cuisine und probieren Sie Dutzende verschiedener Wein- und Biersorten in gemütlichen alten Restaurants. Besuchen Sie das kleinste und am weitesten entwickelte Land Europas - Luxemburg und machen Sie eine Bootsfahrt entlang des schönen Bodensees!
Tour-Code: GER03
Kulturreise
Land, Leute, Geschichte & Kultur
12 Tage/ 11 Nächte
Zusammen mit dem An- und Abreisetag
Teilnehmerzahl
Kleine Gruppen: 6-12
Unterkunft
3* Hotels
Besonderheiten
Frankfurt, Heidelberg, Trier, Luxemburg, Straßburg, Meersburg, München und Schloss Neuschwanstein
Mahlzeiten
Alle Frühstücke
Transfer
Vom & zum Flughafen, alle Exkursionen, Bootsfahrt in Meersburg
Reiseleiter
Deutschsprachiger Guide

REISEVERLAUF

TAG 1
TAG 2
TAG 3
TAG 4
TAG 5
TAG 6
TAG 7
TAG 8
TAG 9
TAG 10
TAG 11
TAG 12
ENTH. LEISTUNGEN
NICHT ENTH. LEISTUNGEN
Ankunft und Transfer zum Hotel
Unser Fahrer holt Sie am Flughafen ab und bringt Sie zum Hotel in Frankfurt.

Übernachtung in Frankfurt

Höhepunkt: Stadtrundgang Frankfurt
Heute ist es eines der wichtigsten Finanzzentren Europas und eine globale Drehscheibe für Handel, Kultur und Verkehr – Frankfurt am Main.
Nach den Napoleonischen Kriegen im 19. Jahrhundert war Frankfurt etwa 50 Jahre lang ein vollständig souveräner Stadtstaat mit republikanischer Regierungsform. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt zerstört. Der Wiederaufbau nach dem Krieg erfolgte bereits in modernem Stil und veränderte damit das architektonische Gesicht Frankfurts: Heute hat es viele Hochhäuser in der Innenstadt, die die typische Skyline prägen.
Bei unserem Rundgang erfahren wir Wissenswertes aus der Geschichte dieser Stadt und besuchen ihre wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Wir spazieren durch die gepflasterten Gassen im historischen Herzen der mittelalterlichen Altstadt, schauen uns die römisch-katholische, gotische Kirche aus dem 16. Jahrhundert an, wo damals Kaiser gekrönt wurden und wir begeben uns hinauf zum 220 m hohen Wolkenkratzer, um eine grandiose Aussicht zu genießen.

Übernachtung in Frankfurt

Höhepunkt: Ausflug nach Heidelberg - ganztägig
Nach dem Frühstück machen wir einen Ausflug in die Universitätsstadt Heidelberg, die ca. 1 Autostunde von Frankfurt entfernt liegt.
Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist die im 14. Jahrhundert gegründete Universität Heidelberg, die als die älteste der renommiertesten Universitäten Europas gilt. Es befindet sich im historischen Zentrum von Heidelberg und ist integraler Bestandteil des architektonischen Ensembles, das den Zweiten Weltkrieg überstanden hat. Auch die Universitätsbibliothek ist einen Besuch wert.
Das Heidelberger Schloss liegt in der Nähe des Stadtzentrums und zieht rund 1 Mio. Besucher aus aller Welt. Die früheste Burganlage wurde vor 1214 erbaut und im Laufe der Jahrhunderte durch Kriege, Blitzschlag und anschließende Brände zerstört.
Nach unserem Bummel durch die Straßen des Rathauses passieren wir die „Karl Theodor"-Brücke und blicken auf die große Heidelberger Tun, ein extrem großes Weinfass in den Kellern des Heidelberger Schlosses.
Am Ende des Tages kommen wir zurück nach Frankfurt und können uns im Hotel ausruhen.

Übernachtung in Frankfurt

1. Höhepunkt: Stadtrundfahrt Trier
Heute machen wir uns auf den Weg nach Trier, nahe der Grenze zu Luxemburg. Sie wurde im späten 4. Jahrhundert v. Chr. von den Kelten als Treuorum gegründet und 300 Jahre später von den Römern erobert, die sie in Augusta Treverorum ("Die Stadt des Augustus unter den Treverern") umbenannten. Heute können wir die gut erhaltene mittelalterliche Altstadt und das stimmungsvollste und malerischste Viertel der Stadt entdecken. Wir passieren das Dreikönigenhaus aus dem 13. Jahrhundert, das alte Rathaus „Steipe", die Löwenapotheke, die älteste Apotheke Deutschlands und Familienbetrieb seit 1660. Wir besichtigen die älteste Kirche Deutschlands „Die Hohe Domkirche St. Peter zu Trier", welche 320 von Kaiser Konstantin dem Großen in Auftrag gegeben wurde, außerdem schauen wir uns die gotische „Liebfrauenkirche" aus dem 13. Jahrhundert an und die „Basilika von Konstantin" aus dem 4. Jahrhundert (UNESCO Weltkulturerbe). Auf der Tour sehen wir zudem noch das Kurfürstliche Schloss und ein großes römisches Stadttor "Porta Nigra", das nach 170 n. Chr. aus grauem Sandstein erbaut wurde.

2. Höhepunkt: Freizeit
Abends können Sie die Stadt auf eigene Faust erkunden und sich die große römische Badeanlage aus dem 4. Jahrhundert (UNESCO-Welterbe) ansehen oder deutschen Wein in einem der charmanten Restaurants probieren.

Übernachtung in Trier

1. Höhepunkt: Stadtrundfahrt Luxemburg
Das Großherzogtum Luxemburg, ein kleines, aber sehr industrialisiertes Land mit dem höchsten Lebensstandard in der Europäischen Union, ist das heutige Ziel. Dieses Land grenzt an Belgien, Deutschland und Frankreich, die seine Kultur und seinen gemütlichen Lebensstil maßgeblich geprägt haben. Natürlich ist die Stadt Luxemburg selbst die Perle des Herzogtums. Ihre Geschichte begann mit der gleichnamigen Festung von Luxemburg, die über Jahrhunderte eine der stärksten Festungsanlagen Europas war. Es wurde 1867-1868 zerstört, jedoch nicht als Folge von Feindseligkeiten, sondern als Geste des guten Willens - im Interesse der Entstehung einer unabhängigen konstitutionellen Monarchie des Landes. Heute sehen wir die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt: ihre "Ville Haute" die mittelalterliche Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe), das 21 m hohe Denkmal "Gëlle Fra", die Kathedrale Notre-Dame aus dem 17. Jahrhundert und außerdem die offizielle Residenz des Großherzogs von Luxemburg – der großherzogliche Palast aus dem 16. Jahrhundert.

2. Höhepunkt: Freizeit
Am Ende der Tour besuchen wir das Nationalmuseum für Geschichte und Kunst, um die wichtigsten Artefakte der Stadt zu sehen. Anschließend haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und die lokale Küche in einem der Restaurants zu genießen.

Übernachtung in Trier

1. Höhepunkt: Stadtrundfahrt Straßburg
Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg in die größte Stadt der Region des Osten Frankreichs, die an Deutschland grenzt. Es ist eingebettet in die deutsch-französische Kultur und ist seit Jahrhunderten eine kulturelle Brücke zwischen Frankreich und Deutschland. Das historische Stadtzentrum, die "Grande Île" (Große Insel), wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Sein reiches architektonisches Erbe umfasst Stile des Mittelalters, der Renaissance, der Romantik und des Jugendstils. Es gibt ein Labyrinth aus engen Gassen, die zum Spazierengehen und Blick auf die Dächer und Türme einladen. Hier befindet sich das Denkmal des elsässischen Erbes - die Kathedrale Notre-Dame. Hunderte von Skulpturen heben sich von seiner Wand ab, die die Wirkung von Schatten und Licht betonen, und seine Fenster sind mit Glasmalereien aus dem 12. - 14. Jahrhundert geschmückt. Die Farbe der Wände aus rotem Sandstein ändert sich im Laufe des Tages je nach Wetter und Farbe des Himmels. Von seinem Turm aus haben wir einen Blick über die ganze Stadt: das Haus Kammerzell aus dem 16. Jahrhundert, das Viertel Petite France - das malerischste Viertel der Stadt, die Kirche Saint-Thomas aus dem 12. Jahrhundert und viele andere.

2. Höhepunkt: Freizeit
Nach der Tour können Sie sich im Hotel entspannen oder Straßburg auf eigene Faust weiter erkunden.

Übernachtung in Straßburg

Höhepunkt: Freizeit
An diesem Tag können Sie Ihre Zeit frei planen und das Straßburger Museum für Moderne und zeitgenössische Kunst, das Musée alsacien, das sich allen Aspekten des täglichen Lebens im vorindustriellen und frühindustriellen Elsass widmet, besuchen oder eine schöne Flussschifffahrt unternehmen. Probieren Sie "Tarte flambée" (Flammkuchen), Choucroute (zerkleinerter Kohl wird in Wein eingelegt, bevor er mit Gemüse und allen Arten von Räucherfleisch gedünstet wird).

Übernachtung in Straßburg

1. Höhepunkt: Stadtrundfahrt Konstanz
Heute machen wir uns auf nach Konstanz und später in die malerische Seestadt Meersburg. In der Universitätsstadt Konstanz spazieren wir durch die Altstadt und sehen ihre gut erhaltenen Häuser aus dem 14. – 16. Jahrhundert. Eine Sehenswürdigkeit, die wir uns ansehen, ist der Konstanzer Dom, der bis ins 9. Jahrhundert zurückreicht. Wir laufen weiter zum Hafen und sehen uns die Imperia-Statue an, die auf einem Sockel steht und sich alle 3 Minuten um ihre Achse dreht. Unser Guide erklärt uns die Geschichte der Stadt und die Bedeutung dieses interessanten Denkmals.

2. Höhepunkt: Fährfahrt nach Meersburg
Wenn das Wetter es zulässt, erreich wir Meersburg am Abend mit der Fähre, ansonsten nehmen wir das Auto und fahren 1 h.

Übernachtung in Meersburg

1. Highlight: Stadtrundfahrt Meersburg
Meersburg liegt am Ufer des Bodensees. Die von Weinbergen umgebene Stadt ist Mitglied einer der wichtigsten deutschen Touristenrouten "Deutsche Fachwerkstraße". Es beherbergt zwei Burgen, die mittelalterliche Burg Meersburg, eine der ältesten bewohnten Burgen Deutschlands und das Neue Schloss Meersburg. Heute haben wir genug Zeit, um in Ruhe ein gut erhaltenes Wohnzimmer und das Verlies der mittelalterlichen Burg Meersburg zu besuchen, durch die gepflasterten Gassen zu schlendern, die den Geist des Mittelalters bewahrt haben und die Geschichte und Legende dieser romantischen Stadt kennenzulernen.

2. Highlight: Bootsfahrt
In der zweiten Tageshälfte machen wir eine Bootsfahrt entlang des Sees und können die Alpen bewundern, die die Südküste des Sees umgeben.

Übernachtung in Meersburg

Höhepunkt: Schloss Neuschwanstein
Nach dem Frühstück besuchen wir das Schloss Neuschwanstein am Fuße der Alpen, das durch seine Schönheit und unglaubliche Lage besticht. Diese Burg ist das Ergebnis der romantischen Fantasie von König Ludwig II., der 1869 befahl, die Klippen um 8 m abzusenken, um ein Wunder der Architektur zu schaffen. Während seines Baus hat Ludwig II. auf die persönliche Genehmigung jeder Zeichnung bestanden. Am Ende war seine Beteiligung so bedeutend, dass die Burg als seine persönliche Schöpfung galt. Während der Tour besuchen wir seinen Thronsaal, Wohn- und Esszimmer sowie andere Säle, die mit Illustrationen aus Wagners Opern und alten deutschen Sagen geschmückt sind. Und natürlich ist das Schwanenmotiv hier kaum zu übersehen. Es durchdringt die gesamte Architektur und Kunstdekoration des Schlosses.

Übernachtung in München

1. Höhepunkt: Stadtrundfahrt München
Am Morgen kehren wir zurück nach Deutschland und fahren in die bayerische Landeshauptstadt München. Hier finden Sie die besten Skigebiete des Landes, die meisten Rezepte für Fleischgerichte, die meisten registrierten Bierrezepte, die meist besuchten Burgen und die meisten Städte über 800 Jahre alt. Auch das weltgrößte Bierfest „Oktoberfest" findet in München statt. Es hat eine Reihe von Attraktionen, die wir im zweiten Teil des Tages erkunden. Wir entdecken die Münchner Innenstadt und blicken auf die Teufelsspur, in das Alte und Neue Rathaus und spazieren über den täglichen Viktualienmarkt und lauschen den Legenden und der Geschichte dieser majestätischen Stadt.

2. Höhepunkt: Freizeit
Am Nachmittag können Sie Ihre Zeit frei planen.

Übernachtung in München

Frühstück im Hotel und Transfer zum Flughafen
Zur vereinbarten Zeit wartet der Fahrer in der Hotellobby auf Sie und bringt Sie zum Flughafen.

Wir sehen uns auf einer neuen Reise!
11 x Übernachtungen in 4* Hotels
11 x Frühstück
Deutschsprachige Begleitung während der gesamten Reise
Lokale deutschsprachige Guides
Eintrittskarte für das Schloss Neuschwanstein
Alle beschriebenen Ausflüge
Bootsfahrt auf dem Bodensee
Transfers vom und zum Flughafen
Internationale Flüge
Nicht aufgelistete Speisen und Getränke
Selbstorganisierte Ausflüge
Versicherung
Trinkgeld

TERMINE & PREISE

Gerne bereiten wir auf Ihre Anfrage individuelle Termine vor!