Html code will be here

 
 

NEUSEELAND

Kia Ora – Willkommen in Neuseeland
Das abwechslungsreiche Land ist eine Destination, die jeden begeistert. Sie entdecken sowohl unberührte Natur und eindrucksvolle Landschaften sowie eine unbeschwerte Mentalität gepaart mit spannenden Traditionen und Lebensweisen. Erleben Sie traditionelle Tänze und das Hangi der Maori und erfahren Sie über die Geschichte der Ureinwohner.
Auch Neuseelands Flora und Fauna wird Sie in ihren Bann ziehen - Ungezähmte Wildnis, riesige Mammutbäume, nebelverhangene Vulkane, gigantische Gebirge, goldene Strände, schroffe Küstenlinien, einzigartige Felsformationen und endemische Tiere wie den Kiwi-Vogel, Kea Papageien, Gelbaugenpinguine, Delfine und Seelöwen.
Diese Erfahrung sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Länderspezifische Regulationen zu COVID-19
NEUSEELANDS HIGHLIGHTS - EINE ENTDECKUNGSTOUR ZUM ANDEREN ENDE DER WELT
DER NORDEN NEUSEELANDS - MAORI, DELFINE, MAMMUTBÄUME
19 Tage
14 Tage
Kulturreise
Kulturreise
VISUM
WÄHRUNG
KÜCHE
SPRACHE
BESONDERHEITEN
GESUNDHEIT
Deutsche Staatsangehörige dürfen ohne Visum und mit einem Reisepass nach Neuseeland einreisen und sich dort bis zu 3 Monate aufhalten. Dennoch wird ein Rückreiseticket und eine elektronische Aufenthaltsgenehmigung benötigt, um einreisen zu dürfen. Beachten Sie bitte, dass es auf Verlangen der Einreisebehörde vorkommen kann, dass Sie genügend Mittel zur Finanzierung Ihres gesamten Aufenthaltes nachweisen müssen. Dazu sollten Sie vorab alle nötigen Dokumente vorbereiten.
Die offizielle Währung Neuseelands ist der neuseeländische Dollar (NZD). Ein Euro sind umgerechnet ca. 1,62 NZD. In Banken, Wechselstuben oder Hotels lassen sich vorrangig Euro und Dollar gut in NZD umtauschen. In Neuseeland ist die Bezahlung mit einer Visa- oder Mastercard Kreditkarte akzeptiert, dennoch zahlen die Neuseeländer gern in bar.
Dank der endlosen Küstenlinie ist Neuseeland bekannt für leckere Meeresfrüchte und Langusten, aber auch Lammfleisch gilt als weitverbreitete Delikatesse. Etwas außergewöhnlicher verhält es sich mit dem Hāngī – Essen, was in der Erde gekocht oder gegart wird. Diese traditionelle Erdofenkochkunst wird von den Maori bei besonderen Anlässen genutzt. Beliebt sind hierbei Huhn und Schwein sowie Gemüse wie Kürbis, Kartoffeln oder Süßkartoffeln. Vor allem in Rotorua nutzen die Einheimischen die geothermale Wärme und kochen u.a. Mais in einer Plastiktüte im geothermalen Pool direkt vor ihrer Haustür.
Neuseeland ist in vielen Dingen einzigartig, so auch mit seinen Sprachen. Neben Englisch als Amtssprache und meistgesprochene Sprache, wurde die indigene Sprache Te Reo Maori 1987 offiziell anerkannt. Eine Besonderheit ist jedoch, dass Neuseeland das einzige Land ist, in dem die Gebärdensprache einen offiziellen Status besitzt.
Das berühmteste Tier Neuseelands ist der Kiwi, der ausschließlich in Neuseeland vorkommt und auch das Nationalsymbol darstellt. Der flugunfähige Vogel ist nachtaktiv und eher scheu, weswegen man ihn nicht allzu oft sieht. Dahingegen gibt es ein anderes Tier, welches auffällig oft zu sehen ist – ein Schaf. Neuseeland steht auf der Weltrangliste an Platz eins wenn es um die meisten Schafe pro Einwohner geht, so kommen etwa 10 Schafe auf einen Neuseeländer.
Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben, dennoch sollten sich alle nötigen Standardimpfungen gemäß des Impfkalenders des Robert-Koch-Instituts auf aktuellem Stand befinden. Für Ihre Reise nach Neuseeland empfiehlt das Auswärtige Amt sich gegen Hepatitis A und B impfen zu lassen.