UKRAINE

Die Ukraine ist ein Land mit einer wechselvollen Geschichte, vielen Traditionen, einem riesigen kulturellen Erbe, reicher Folklore und sehr gastfreundlichen Menschen. Unglaubliche und überraschende Landschaften, unberührte Natur, Liebe für Handarbeiten, köstliche Küche und die Offenheit und der Charme der Ukrainer machen das Land interessant, markant und liebenswert!
VISUM UKRAINE
WÄHRUNG
KÜCHE
RELIGION
SPRACHE
TRINKGELD
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise und den Aufenthalt für die Dauer von bis zu 90 Tagen kein Visum.
Mehr Informationen zu den Visa- und Einreisebestimmungen
Die Währung der Ukraine ist die Hrywnja (₴). Eine ukrainische Hrywnja beträgt ca. 0,037 Euro. Das Geld kann bei Banken oder an Wechselstuben umgetauscht werden. Aus Sicherheitsgründen unterlassen Sie bitte den Geldaustausch mit Privatpersonen. Maestro- und Visa-Karten werden in den meisten Geschäften akzeptiert wie auch in Hotels und Restaurants.
Die ukrainische Küche ist sehr vielfältig und gesund. Fast alle Speisen werden aus frischen Zutaten zubereitet. Auch Milchprodukte finden sehr vielfältige Anwendungen.
Die bekanntesten ukrainische Spezialitäten sind: Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen „Wareniki", der „ukrainische Borscht" (eine überaus leckere Suppe auf Basis roter Rüben, mit viel Gemüse, Fleischstückchen und mit Zugabe von etwas Schmand), die gebratenen Klöße aus Quarkteig „Syrniki", Kartoffelpuffer „Derunu" und vieles mehr.
Die Ukraine ist ein säkularer Staat ohne eine feste staatliche Religion und garantiert Religionsfreiheit. Die meisten Gläubigen in der Ukraine sind orthodoxe Christen.
Die Amtssprache ist Ukrainisch, welche zur ostslawischen Untergruppe der indogermanischen Sprachen gehört. Der Großteil der Bevölkerung versteht Russisch und viele junge Leute sprechen Englisch.
In Cafès & Restaurants, wenn die Servicegebühr nicht in der Rechnung enthalten ist, wird ein Trinkgeld in Höhe von 5-10% des Rechnungsbetrages empfohlen.